A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌
20.11.2014

38,7 % mehr wert: Vielen Dank für die enorme Unterstützung – wir bleiben dran!

Wir sagen Danke! Für mehr als 50.000 Unterschriften und mehr als 300 Kommentare auf unserem Kampagnenportal unter www.physiotherapie-ist-mehr-wert.de.

Für hunderte Likes, Shares und Reaktionen auf dem Facebook-Kanal des Deutschen Verbandes für Physiotherapie (ZVK). Für die unzähligen Postkarten und Faxe, die unsere Geschäftsstelle in Köln erreichen. Für die zahlreichen Unterstützer, die Plakate, Flyer und Patientenbriefe in Physiotherapiepraxen und anderen Orten in ganz Deutschland auslegen – kurzum für die konstruktiv-kritische und ermutigende Resonanz auf unsere Kampagne "38,7 % mehr wert".

Abstimmung ist die erste Stufe unserer Kampagne

Diese Unterstützung ist enorm wichtig! Denn der Zusammenhalt innerhalb unserer Berufsgruppe und der Rückhalt von Patienten und weiterer Unterstützer ist das Fundament für unseren Dialog mit Verantwortlichen aus Politik und Gesundheit. Ein erster wichtiger Schritt ist getan – aber wir sind erst am Anfang der Reise.
Jetzt gilt es, noch mehr Menschen in Deutschland über die angespannte Lage vieler Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten zu informieren und so den Druck auf politische Entscheidungsträger auf Bundes- und Landesebene zu erhöhen. Das geht nicht von heute auf morgen. Das braucht Geduld und einen langen Atem. Aber wir Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten haben ein klares Ziel vor Augen: Wir wollen weiterhin optimal für unsere Patientinnen und Patienten sorgen – und gleichzeitig von unserem Beruf leben können.

Bitte tragt deshalb unsere Botschaft weiter – in die Praxen, in den Familien- und Freundeskreis, in die sozialen Netzwerke. Hier auf der Fachkreise-Seite unserer Verbandshomepage könnt ihr dafür zahlreiche Kampagnenmaterialien – von Postern und Flyern über Patientenbriefe und Unterschriftenlisten bis hin zu Buttons, Armbändern und vielem mehr – herunterladen oder online bestellen.

Kampagne geht auch im Jahr 2015 weiter – Informationen in Kürze abonnierbar!

Unser Abstimmungsportal ist sicher noch den ganzen Januar 2015 für alle Unterstützer geöffnet. Das genaue Enddatum der Abstimmung werden wir etwa vier Wochen vor Ende über all unsere Medienkanäle veröffentlichen. Entsprechendes Informationsmaterial gibt es dann auch wieder zum Herunterladen.

Direkt nach Abschluss der Abstimmung erfolgt die Aufbereitung aller Stimmen für die medienwirksame Stimmübergabe an die Politik in Berlin. Dazu zählt auch die Eingabe aller Postkarten und Patientenstimmen auf den Unterschriftenlisten.
Mit der Stimmübergabe an die Politik beginnt die zweite Phase unserer Aktion – der intensivierte Dialog über die prekäre Lage unseres Berufsstandes mit den Politikern auf Bundes- und Landesebene. Das genaue Maßnahmenpaket für diese nächste Kampagnenstufe berät und beschließt der Gesamtvorstand in seiner Sitzung am kommenden Wochenende.

"Die Abstimmung ist der erste Schritt. Aber auch auf der nächsten Stufe müssen wir als Berufsgruppe geschlossen auftreten", betont Andrea Rädlein, stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Verbandes für Physiotherapie.

"Auch in der politischen Phase unserer Kampagne werden wir alle Kolleginnen und Kollegen auffordern, weiter aktiv zu bleiben und mit uns gemeinsam die Stimme für 38,7 % mehr wert in der Öffentlichkeit zu erheben", so Andrea Rädlein.

Wir werden auf unserer Homepage und über unseren Newsletter über das Maßnahmenpaket Ende Januar 2015 ausführlich informieren.

Darüber hinaus wird es in Kürze einen speziellen Kampagnen-Newsletter geben, den alle Interessierten unter www.physiotherapie-ist-mehr-wert.de abonnieren können. In diesem Newsletter werden wir monatlich alle Neuigkeiten zur Kampagne zusammenfassen und über die weiteren Aktionen berichten.

"Die starke Resonanz aus unserer Berufsgruppe motiviert uns zusätzlich. Wir zeigen der Politik auf, dass es so wie derzeit nicht mehr weiter gehen kann", erklärt Andrea Rädlein kämpferisch.