A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌
05.03.2015

Die Politik muss handeln, und zwar jetzt: Aufruf zur verbändeübergreifenden und gemeinsamen Aktion auf der therapie Leipzig!

Am Samstag, dem 21. März 2015, ruft der Spitzenverbandes der Heilmittelerbringer (SHV) zu einer gemeinsamen politischen Aktion auf der therapie Leipzig auf.

Alle Heilmittelerbringer sind aufgerufen, um 12 Uhr in die Glashalle der Messe Leipzig zu kommen. Eine Stunde lang geht es in einer Podiumsdiskussion um unsere Nöte und die Forderungen an die Politik. Mit diskutieren wird unter anderem der Physiotherapeut und Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne.

Die Mitgliedsverbände des SHV fordern:

  • Berufsgesetze, die der Zeit entsprechen, unsere Kompetenzen widerspiegeln und therapeutischen Freiraum schaffen.
  • Ein Ende der bürokratischen Gängelei.
  • Eine Vergütung, die Ausdruck für die Wertschätzung unserer Arbeit ist.
  • Eine Vergütung, die unsere Therapieerfolge honoriert.
  • Eine Vergütung, die betriebswirtschaftlich notwendig ist.

 

Die therapie Leipzig bietet eine perfekte Plattform, Politisches und Fachliches zu kombinieren. Erwartet werden wieder mehr als 12.000 Physio- und Ergotherapeuten sowie Logopäden und weitere Gesundheitsberufe. Wo, wenn nicht dort, können wir unsere Forderungen mit Nachdruck erheben und mit Verantwortlichen diskutieren.