Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
29.01.2015

Januar 2015: Unsere Forderung nach "38,7 Prozent mehr" in den Medien - weitere Berichte!

Mehr als 66.000 Unterstützer unter www.physiotherapie-ist-mehr.wert.de, verschiedene Pressemitteilungen und die direkten Gespräche mit Journalisten zeigen erste Erfolge:

Seit Beginn diesen Jahres haben einige bundesweite und regionale Medien unsere Forderung nach 38,7 Prozent mehr Vergütung für physiotherapeutische Leistungen aufgegriffen und über die Nöte der Physiotherapeuten berichtet.

In Radiobeiträgen, gedruckten Artikeln und Onlineberichten geht es um die nicht mehr zeitgemäßen Rahmenbedingungen für uns Physiotherapeuten und um das drohende Versorgungsdefizit für die Bevölkerung, wenn sich nicht bald etwas zu Gunsten der Physiotherapeuten ändert.

Folgende Medien haben seit Jahresbeginn über die schlechte Vergütungssituation der Physiotherapeuten in Deutschland berichtet:

 


Leider können wir aus urheberrechtlichen Gründen die Artikel hier nicht als Volltext veröffentlichen. Alles, was auch online verfügbar ist, haben wir aber für Sie verlinkt.

Diese Medienberichte sind Etappenziele auf unserem Weg, die Politik auf unsere Probleme aufmerksam zu machen. Die Gespräche mit den Medien laufen weiter wie auch der Endspurt unserer Abstimmung.

Jetzt gilt´s – Physiotherapie ist mehr wert!

Denn: Das Thema Vergütung betrifft alle Physiotherapeuten in Deutschland. Deshalb mobilisieren wir bis zum Abschluss unserer Unterschriftenaktion "38,7 % mehr wert." am 2. Februar 2015 noch einmal alle Kräfte, um weitere Unterstützer zu gewinnen – es geht um die Zukunft der Physiotherapie. Jeder muss mitmachen – und jeder, der mitmacht, ist uns willkommen, denn jede Stimme zählt.

Mehr Informationen zur laufenden Kampagne sowie die Möglichkeit mitzumachen und die Stimme zu erheben gibt es unter www.physiotherapie-ist-mehr-wert.de.