A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

18.05.2020

Hochschul-Befragung 2020 von PHYSIO-DEUTSCHLAND – aktuelle Zahlen und deren Bedeutung für die Physiotherapie

Zum Ablauf des Wintersemesters 2019/2020 hat das Referat Bildung und Wissenschaft des Deutschen Verbandes für Physiotherapie die fünfte Hochschulumfrage durchgeführt. Ziel dabei war es, die Absolventenzahlen der Physiotherapeuten in Deutschland zu ermitteln. Das Ergebnis der Hochschulumfrage 2020 bestätigt den positiven Trend der Befragungen aus den Jahren 2017, 2015, 2013 und 2011. Allerdings ist die Zahl der akademisch ausgebildeten Physiotherapeuten weiterhin gering.

PHYSIO-DEUTSCHLAND fordert eine hochschulische Ausbildung für alle angehenden Physiotherapeuten in Deutschland, so wie es internationaler Standard ist. Um die Patientenversorgung mit ihren steigenden Anforderungen zu sichern, muss die Politik zeitnah Entscheidungen treffen, die deutlich über die im März 2020 von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe beschriebenen Eckpunkte im Papier „Gesamtkonzept Gesundheitsfachberufe“ hinausgehen.  

Ergebnisse zeigen nur leicht steigende Absolventenzahlen

Insgesamt hat PHYSIO-DEUTSCHLAND 71 Studiengangsadressen kontaktiert, davon waren 52 Bachelor- und 19 Masterstudiengänge. Die Erstbefragung fand am 17. Januar 2020 statt. Die Laufzeit der Umfrage betrug insgesamt sechs Wochen und endete am 01. März 2020.  

Insgesamt haben 31 Studiengänge geantwortet, darunter 8 Masterstudiengänge und 23 Bachelorstudiengänge. Das entspricht einer Rücklaufquote von 44 Prozent. Der Fokus der Befragung lag auf Angaben zu den Absolventen der Jahrgänge 2017, 2018 und 2019. Insgesamt haben die teilnehmenden Hochschulen 1.731 Bachelor- und 180 Masterabschlüsse von Physiotherapeuten für diese drei Jahre rückgemeldet.

Der Betrachtungszeitraum von 2017 bis zum Jahr 2019 ergab damit etwa 1.000 Bachelorabsolventen mehr als im Vergleichszeitraum von 2013 bis 2016 (757). Bei den Masterabsolventen stieg die Gesamtzahl um 180 in drei Jahren auf nunmehr 419 an.

Hochschulumfrage untermauert Potenzial und Chance der Akademisierung

Die Summe der Rückmeldungen aus den bisherigen Hochschulbefragungen ergibt 5.247 Bachelorabsolventen Ende 2019 in Deutschland. Bei 199.000 beschäftigten Physiotherapeuten (Quelle: Statistisches Bundesamt, letzter Stand 2018) ergibt diese Zahl eine aktuelle Quote von 2,65 Prozent an akademischen Erstabschlüssen (Bachelor) in der Berufsgruppe der Physiotherapeuten in Deutschland.

Erfreulich zeigt sich die Akademisierungsquote innerhalb eines Jahrgangs in den Jahren 2017 und 2018. Mit circa 10 Prozent kann erstmals der untere Rand der Forderungen des Wissenschaftsrates von 10 bis 20 Prozent Akademisierungsquote eines Jahrgangs in Therapie- und Pflegeberufen aus dem Jahr 2012 erreicht werden.

Zum Hintergrund

Die Diskussion um die Modernisierung der Ausbildung der Gesundheitsfachberufe hat der Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen bereits 2007 in seinem damaligen Gutachten angestoßen. Der Wissenschaftsrat und die Hochschulrektorenkonferenz haben in den Folgejahren bestätigt, dass die Ausbildungswege der Therapieberufe in Deutschland angepasst werden müssen. Beide argumentieren, dass die tiefgreifenden Veränderungen in Gesellschaft und Gesundheitswesen zunehmend höhere Anforderungen an die Qualifizierung im Gesundheitswesen stellen. Der Ausbau der vorhandenen primärqualifizierenden Kapazitäten sowie der Aus- und Umbau der weiteren Studiengänge bieten sehr gute Voraussetzungen für eine erforderliche Ausbildungsreform in der Physiotherapie. PHYSIO-DEUTSCHLAND ist Teil des Bündnisses „Therapieberufe an die Hochschulen“ und fordert von der Politik eine rasche und zukunftsweisende Modernisierung der Ausbildung in der Physiotherapie.

Haben Sie Fragen zur Hochschul-Befragung? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an info(at)physio-deutschland.de.