A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Passwort vergessen?

Bitte Ihre Mitgliedsnummer oder die E-Mail-Adresse sowie die Postleitzahl eingeben. Sie erhalten dann umgehend Anweisungen zum Zurücksetzen des Passworts zugesandt.





Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen
 

 

15.03.2017

Vergütungsverhandlungen mit der Gesetzlichen Unfallversicherung erfolgreich abgeschlossen

Am 09. Januar 2017 fanden die Vergütungsverhandlungen mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) in Berlin statt. Folgendes Ergebnis, dem die Geschäftsführerkonferenz der Unfallversicherungsträger nun zugestimmt hat, konnten wir für unsere Mitglieder erreichen:

Anpassung aller Positionen der sogenannten Gruppe 1: "Krankengymnastik" und der Position Hausbesuch um +2,5 Prozent. In der Gruppe 4 werden die beiden MLD-Positionen 30 und 40 Minuten um jeweils +4,6 Prozent und die Position Kompressionsbandagierung um +7,9 Prozent erhöht.

Das Ergebnis der Gesamtanpassung liegt damit nominal bei circa 2,6 Prozent und (Achtung!) die Vereinbarung tritt rückwirkend zum 01. März 2017* in Kraft.

Der unbefriedigenden Vergütungssituation im Heilmittelbereich wurde erstmalig dadurch Rechnung getragen, dass der frühestmögliche Kündigungszeitpunkt der Gebührenvereinbarung auf den 30. Juni 2017 vorgezogen wurde, was bedeutet, dass bereits in zwei Monaten über eine Anschlussvereinbarung verhandelt wird.

Über den weiteren Verlauf der Verhandlungen werden wir Sie zeitnah informieren.


* Die neuen Gebühren können abgerechnet werden, wenn die erste Behandlung einer Verordnung nach dem 28. Februar 2017 abgegeben wurde.