Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
25.10.2017

Thema des Monats: kostenfreie Ausbildung – heute: Qualität entscheidend

Seit Anfang September läuft die Aktion des Spitzenverbandes für Heilmittelverbände (SHV) zu den Themen Vergütung, Schulgeldfreiheit, Direktzugang und Akademisierung. Alle Informationen dazu gibt es unter www.shv-heilmittelverbaende.de. PHYSIO-DEUTSCHLAND begleitet die Aktionsthemen des SHV in den nächsten Monaten mit flankierenden Meldungen auf dieser Homepage. Jede Woche gibt es eine Meldung mit Hintergrundinformationen hier im News-Bereich. Im Oktober informieren wir Sie über Hintergründe und Fakten rund um das Thema "kostenfreie Ausbildung".

Qualität ist der Schlüssel zur Professionalisierung

Kennen Sie den ISQ? Der ISQ steht seit 20 Jahren für die Sicherung und Förderung von Qualität in der Ausbildung zum Physiotherapeuten. Dabei geht es dem Interessensverband zur Sicherung der Qualität der Physiotherapieausbildung um Kriterien für eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Diese legt der ISQ fest und entwickelt sie kontinuierlich weiter. Mithilfe eines Qualitätssicherungssystems wird Transparenz hergestellt und eine Vergleichbarkeit von Schulen ermöglicht. Teilnehmende Schulen erhalten nach erfolgreich durchlaufenem Audit das ISQ-Qualitätssiegel. Sie stehen damit für gesicherte Qualität und hohes Ausbildungsniveau.

Qualität in der Ausbildung ist ein entscheidender Faktor – für Patienten und für alle angehenden Kolleginnen und Kollegen. Um den physiotherapeutischen Versorgungsbedarf auch zukünftig sicherzustellen, braucht es ausreichend Ausbildungsplätze, hohe Ausbildungsqualität und ein Qualitätssicherungssystem wie das des ISQ. Der Berufsstand des Physiotherapeuten befindet sich aktuell stark im Umbruch. Es geht um kostenfreie Ausbildung und angemessene Vergütung für einen wichtigen Versorgungszweig im deutschen Gesundheitssystem.

Die Zahl der schulgeldfreien Ausbildungsstätten steigt langsam aber sicher an. Voraussetzung für eine kostenfreie Ausbildung ist die Investitionsbereitschaft der jeweiligen Bundesländer. Hier besteht noch Luft nach oben. Aber: "Für uns als Verband ist der ISQ ein wichtiger Partner. Wir unterstützen die Qualitätssicherungsbestrebungen des ISQ und können damit für eine bessere Finanzierung in der Ausbildung in den einzelnen Bundesländern werben", erklärt Michael N. Preibsch, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Verbandes für Physiotherapie. Michael Preibsch vertritt den Deutschen Verband für Physiotherapie als Mitglied im Vorstand des ISQ.

Die Jubiläumsmitgliederveranstaltung des ISQ findet am 01. Dezember 2017 in Düsseldorf statt.

 

Sie fragen, PHYSIO-DEUTSCHLAND antwortet

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema kostenfreie Ausbildung haben, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an info@physio-deutschland.de. Gerne greifen wir Ihre Fragen auf.

Alle Meldungen im Oktober zum Thema "kostenfreie Ausbildung" und der SHV-Aktion auf einen Blick: