A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌

Bundeskongress Physiotherapie

Datum Donnerstag 20.09.2012–
Samstag 22.09.2012
Zeit wird noch bekannt gegeben Uhr
Termin speichern label_ics
Ort

RAMADA Hotel Leipzig
Schongauer Straße 39, 04329 Leipzig, Sachsen, Deutschland
Auf der Karte zeigen

Veranstalter

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK) e. V.

Deutzer Freiheit 72-74
50679 Köln

Inhalt

Wissenschaftliche Leitung

Kongress:

Forschungssymposium:




BUNDESKONGRESS PHYSIOTHERAPIE
Physiotherapie im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Praxis

  • Brennpunkt Wirbelsäule

  • Fuß und Knie: Schlüsselgelenke für den aufrechten Gang

  • Forschungssymposium "Evidenzbasierte Praxis: Basics und Beiträge"

  • Zwei Dinge braucht das Kind: Wurzeln und Flügel

FREITAG, 21.09.2012
FoBi-Punkte*: 6 Punkte für den Kongresstag
*FoBi-Punkte: Fortbildungspunkte nach den Kriterien der Rahmenempfehlungen der Spitzenverbände (§125, Abs. 1 SGB V)

Berufseinsteigerseminar: Physiotherapeut: Ein Beruf mit Zukunft
(Eintritt frei für alle Kongressteilnehmer!)

Vorsitz/Moderation: Ulrike Steinecke

09.00 – 09.20

Übersichtsreferat: Wer sein Ziel kennt, findet den Weg!
Ulrike Steinecke

09.20 – 09.40

(Fortbildungs-)Strategien zur Selbstbehauptung auf dem heutigen Arbeitsmarkt
Heiko Dahl

09.40 – 10.00

Physiotherapie (weiter) studieren?! Von Entscheidungen, Erfahrungen und Erkenntnissen auf einem akademischen Weg (Abstract)
Cordula Braun

10.00 – 10.20

Anerkennung für die Arbeit im Ausland – Tipps für einen erfolgreichen Berufseinstieg im Ausland (Abstract)
Andrea Heinks

10.30 – 12.00

Eröffnung:   Annerose Anys, Ulrike Steinecke und Eckhardt Böhle

Grußworte: Staatsministerin Christine Clauß
                    Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz


Festvortrag: Rehabilitationsziele definieren: Anspruch und Wirklichkeit (Abstract / Präsentation)
Holger Grötzbach

12.00 – 13.30

Mittags- und Industriepause

HAUPTPROGRAMM
Brennpunkt Wirbelsäule

Vorsitz/Moderation: Heiko Dahl

13.30 – 13.45

Einführung in das Thema Obere HWS, Anatomie, Besonderheiten
Heiko Dahl

13.45 – 14.05

Fallbeispiel "Der Kopfschmerz-Patient"
Stefan Hegenscheidt

14.05 – 14.20

Differentialdiagnostische Kriterien in der Anamnese bei Kopfschmerzpatienten: Bewertung und Barrieren (Abstract/ Präsentation)
Heike Kubat

14.20 – 14.35

Cervicocephalgie aus schmerztherapeutischer Sicht - Diagnostik (Abstract / Präsentation)
OA Dr. med. Mario Laufer

14.35 – 14.50

Was ist noch zu beachten, z. B. Kiefergelenk? (Abstract)
Ima Feurer

14.50 – 15.05

Cervicocephalgie aus schmerztherapeutischer Sicht - Therapie (Abstract / Präsentation)
OA Dr. med. Mario Laufer

15.05 – 15.30

Diskussion

15.30 – 16.15

Industriepause

16.15 – 16.30

Effekt und Effizienz von Manueller Therapie mit passiven und aktiven Behandlungsmodalitäten bei Kopfschmerzpatienten (Abstract / Präsentation)
Heike Kubat

16.30 – 16.45

Haptik - Prüfung und Training der haptischen Wahrnehmung (Abstract)
PD Dr. Martin Grunwald

16.45 – 17.05

Evaluation der Effektivität manueller Therapie und medizinischer Intervention bei Patienten mit akuten und subakuten Rückenschmerzen mit radikulären Beinschmerzen (Abstract / Präsentation)
Andrea Kaack

17.05 – 17.25

Der Einfluss von Recognisetraining auf das Körperschema bei chronischen Rückenschmerzen. Eine Fall-Kontroll-Studie (Abstract)
Anne Wiechmann

17.25 – 17.45

Effekte eines Jonglierkurses bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen (Abstract)
Astrid Polzer

17:45 – 18.30

Diskussion

18.30 – 18.45

Verlosung im Foyer

18.45

GET-TOGETHER-PARTY

PARALLELPRORAMM
Symposium: Zwei Dinge braucht das Kind: Wurzeln und Flügel

Vorsitz/Moderation: Frauke Mecher

13.30 – 14.00

Risiken und Komplikationen bei der Langzeitbehandlung kindlicher Plexusparesen (Abstract / Präsentation)
Dr. med. Jörg Bahm

14.00 – 14.30

Symmetriestörung im Säuglingsalter – Eine Effektivitätsstudie zur Vojta-Therapie bei infantiler Haltungsasymmetrie (Abstract)
Dr. rer. medic. Michael Jung

14.30 – 15.00

Moderne Entwicklungen der Operationsverfahren bei neuroorthopädischen Krankheitsbildern im Kindesalter
Dr. med. Leonhard Döderlein

15.00 – 15.30

Diskussion

15.30 – 16.15

Industriepause

16.15 – 16.45

Krankheiten und Symptome im Blick der systemischen Medizin und -Familientherapie (Abstract)
Dr. med. Dipl. Biol. Birgit Hickey

16.45 – 17.15

Der Alltag von Familien mit einem Kind mit Cerebralparese – eine qualitative Studie (Abstract)
Karoline Munsch

17.15 – 17.45

Constraint-induced movement therapy bei Kindern mit armbetonter Hemiparese im Vergleich zur Bimanuellen Therapie – Wirksamkeit und Einflussfaktoren (Abstract)
Kerstin Thümmler

17.45 – 18.15

Gewusst wie: Zurückgehen um sich "Frei zu laufen" (Abstract)
Katharina von Bistram

18.15 – 18.30

Diskussion

18.30 – 18.45

Verlosung im Foyer

18.45

GET-TOGETHER-PARTY

SAMSTAG, 22.09.2012
FoBi-Punkte*: 6 Punkte für den Kongresstag
*FoBi-Punkte: Fortbildungspunkte nach den Kriterien der Rahmenempfehlungen der Spitzenverbände (§125, Abs. 1 SGB V)

HAUPTPROGRAMM

09.00 – 10.30

Berufspolitische Podiumsdiskussion

Direktzugang: Licht- und Schattenseiten einer größeren physiotherapeutischen Autonomie

Vorsitz/Moderation: Ulrike Steinecke


Podiumsdiskutanten:

10.30 – 11.15

Industriepause

HAUPTPROGRAMM
Fuß und Knie: Schlüsselgelenke für den aufrechten Gang

Vorsitz/Moderation: Manfred Bauer

11.15 – 11.45

Achillodynie – Eine kritische Betrachtung
Dr. Noel Stais

11.45 – 12.15

Das Posturomed – Ein neuer Ansatz in der posttraumatischen Rehabilitation der unteren Extremität (Abstract / Präsentation)
Michael Lierke

12.15 – 12.45

Patellofemorale Schmerzen (Abstract)
René De Bruijn

12.45 – 13.00

Diskussion

13.00 – 14.30

Mittags- und Industriepause

14.30 – 15.00

Der Fuß im Sport aus funktioneller Sicht und sein Einfluss auf Knie und Hüfte (Abstract)
Wolfram Paper

15.00 – 15.30

Quantitative Evaluation der individuellen Funktionellen Rehabilitation von Patienten nach Knieendoprothese (Abstract / Präsentation)
Ferdinand Bergamo

15.30 – 16.00

Das Femoroacetabuläre Impingement und dessen physiotherapeutische Rehabilitation nach Hüftarthroskopie (Abstract / Präsentation)
Andrea Wilck

16.00 – 16.15

Diskussion

SAMSTAG, 22.09.2012
FoBi-Punkte*: 6 Punkte für den Kongresstag
*FoBi-Punkte: Fortbildungspunkte nach den Kriterien der Rahmenempfehlungen der Spitzenverbände (§125, Abs. 1 SGB V)

PARALLELPROGRAMM
Forschungssymposium "Evidenzbasierte Praxis: Basics und Beiträge"

Vorsitz/Moderation: Dr. rer. soc. Erwin Scherfer

11.15 – 11.35

Wirksamkeitsnachweis für Interventionen - ein universelles Konzept! (Abstract)
Dr. Gerd Antes

11.35 – 11.55

Grundprinzipien der Evidenzbasierten Medizin - Pflicht auch für die Physiotherapie! (Abstract / Präsentation / Literaturverzeichnis)
Cordula Braun

11.55 – 12.10

Bewegungstraining bei HNO-Tumorpatienten während Radiochemotherapie (Abstract)
Manuel Grote

12.10 – 12.25

Kombination von Laufbandtherapie und Physiotherapie nach Vojta bei akuter inkompletter Querschnittlähmung (Abstract)
Anne von Reumont

12.25 – 12.40

Posturale Balance bei Menschen mit (chronischen) Rückenbeschwerden (Abstract / Präsentation)
Wieto Meiborg

12.40 – 13.00

Diskussion

13.00 – 14.30

Mittags- und Industriepause

14.30 – 16.15

PODIUMSDISKUSSION:
AKADEMISIERUNG: ALLES MISST? UND WER MACHT DIE ARBEIT? 

Vorsitz/Moderation: Dr. rer. soc. Erwin Scherfer
Podiumsdiskutanten: Prof. Dr. Christian GrünebergAndrea HeinksAndreas PustAnne von Reumont

(Zusammenfassung)

Kurze Statements der Referenten zu den nachfolgenden Fragen und anschließende Diskussion mit dem Publikum:

  1. Was wünschen sich die Arbeitgeber und (wie) berücksichtigen die Hochschulen den Qualifikationsbedarf draußen?

  2. Qualifizieren die Hochschulen mit dem Bachelor den „reflektierenden Praktiker“?

  3. Woher kommen die (zu) hohen Erwartungen von Absolventinnen und Absolventen?

  4. Kann das, was im Studium gelernt wird, in der Praxis umgesetzt werden?

  5. Welche Erfahrungen machen Absolventinnen mit ihrem Bachelor auf dem Arbeitsmarkt?

  6. Ist die Forschung in der PT ein Arbeitgeber für Absolventinnen von Studiengängen?

  7. Was bedeutet die Akademisierung für die Fachschulen?

16.15 – 16.30

Kongressabschluss im Hauptprogramm
Ulrike Steinecke

KURSE der Arbeitsgemeinschaften im Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK)

Der Eintritt zu den ZVK-Kursen ist kostenpflichtig.

DONNERSTAG, 20.09.2012

Uhrzeit

Kurstitel und Kursleiter/in

FREITAG, 21.09.2012

09.00 – 12.00

Kurs 4: (FOBI-Punkte*: 3) *** AUSGEBUCHT ***
"Rücken-Balance" - Rückenschmerz hat keine Macht, wenn der Muskel lacht
Robert Schönberner (AG Sportphysiotherapie)

09.00 – 12.00

Kurs 6: (FOBI-Punkte*: 3)
<media 4615 _blank - "APPLIKATION, Bu Ko2012 Abstract AG Manuelle FR, BuKo2012_Abstract_AG_Manuelle_FR.pdf, 39 KB">Rund um das Kiefergelenk</media>
Ima Feurer (AG Manuelle Therapie)

SAMSTAG, 22.09.2012

09.00 – 10.30

Kurs 9: (FOBI-Punkte*: 2)
Koordinations- und Beinachsentraining
Diana Czerwonka (AG Sportphysiotherapie)

09.00 – 10.30

Kurs 10: (FOBI-Punkte*: 2)
"Physio Pelvica" Physiotherapie bei Funktionsstörungen im Becken
Ulla Henscher (AG Gynäkologie, Geburtshilfe, Urologie und Proktologie)

*FoBi-Punkte: Fortbildungspunkte nach den Kriterien der Rahmenempfehlungen der Spitzenverbände (§125, Abs. 1 SGB V)

KURSE IM INDUSTRIE-FORUM

Der Eintritt zu den Kursen im Industrie-Forum ist kostenfrei.

FREITAG, 21.09.2012

Uhrzeit

Kurstitel und Kursanbieter

13.30 – 14.30

14.30 – 15.30

Marketing mit kleinem Budget
Ralf Buchner - Buchner & Partner GmbH

SAMSTAG, 22.09.2012

11.15 – 12.00

12.00 – 13.00

Tiefenwärmetherapie
Vidar Vindal - Sanimed GmbH

14.30 – 15.30

Selbstmedikation bei Bewegungsschmerz
Werner Schelken - Novartis Consumer Health GmbH

15.30 – 16.15

Schulterkräftigung – Mobilisation der Wirbelsäule
Andrea Burkhardt - STABY® / S.W.H.C GmbH

AUSSTELLER & SPONSOREN

Wir danken an dieser Stelle allen Ausstellern und Sponsoren für ihre freundliche Unterstützung. Hier finden Sie einen Plan der Industrieausstellung als PDF-Datei.

Aussteller- & Sponsoren-Verzeichnis (PDF-Datei)

Zusätzliche Informationen

Projektleitung, Kongressorganisation und Industrieausstellung

P.C.M. PhysioCongress & Medien GmbH
Sylvie Eloi-Hilaire
Deutzer Freiheit 72-74
50679 Köln

Tel.: 0221-98 10 27 40
Fax: 0221-98 10 27 25
E-Mail: congress(at)pcm-gmbh.de


Zur Übersicht