Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Interdisziplinäres Symposium und Interdisziplinäres Symposium und 3. Netzwerktagung Kinder- und Jugendpsychiatrie

Möglichkeiten der Therapie bei Autismus-Spektrum-Störungen

Datum Samstag 10.11.2012
Zeit wird noch bekannt gegeben
Termin speichern label_ics
Ort

Stadthalle Bad Godesberg
Koblenzer Str. 80, 53177 Bonn
Auf der Karte zeigen

Veranstalter

Bonner Fördergesellschaft für Kindesentwicklung e.V.

Gustav-Heinemann-Haus

Waldenburger Ring 46

53119 Bonn

Inhalt

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen aller Berufsgruppen,

sehr geehrte Eltern,

unser interdisziplinäres Symposium zu Autismus-Spektrum-Störungen vom Oktober 2010 ist auf eine sehr große Resonanz gestoßen. Wie vor 2 Jahren von Ihnen gewünscht werden wir uns in der diesjährigen Veranstaltung schwerpunktmäßig mit den Möglichkeiten für therapeutische Maßnahmen bei verschiedenen Ausprägungsformen von autistischen Symptomen beschäftigten.

Die Erkenntnisse zu biologischen und insbesondere molekulargenetischen Ursachen von Autismus-Spektrum-Störungen in ihrer verschiedenen Ausprägung sind fortschreitend. Ebenso findet sich zunehmend eine Bestätigung für neuropsychologische Erklärungsmodelle, die den Zugang zum Verständnis für spezifische Verhaltensmuster erleichtern. In der Therapie hingegen ist der Erkenntnisgewinn sehr heterogen; die gute Evaluation insbesondere von verhaltenstherapeutisch basierten Vorgehensweisen korrespondiert nicht immer mit dem Bedürfnis von betroffenen Kindern und Jugendlichen sowie ihren Familien, auch andere Unterstützung in der praktischen Bewältigung des Lebensalltags zu finden. Unterschiedlich ist auch die Datenlage zur medikamentösen Behandlung mit Psychopharmaka. Daneben existiert eine Vielzahl anderer Interventionen, beginnend bei Omega-3-Fettsäuren und Verabreichung hochdosierter Vitamine über Verordnung von Ergotherapie bis hin zu tiergestützten Maßnahmen im Rahmen der sogenannten „Delfintherapie“, für deren Sinnhaftigkeit mit autismusspezifischer Wirksamkeit kein Beleg gegeben ist.

Ärztliche, psychologische und therapeutische Berufsgruppen sind gefordert, nach der korrekten Diagnosestellung eine an professionellen Maßstäben orientierte Behandlungsplanung gemeinsam mit den Eltern und soweit wie möglich unter Einbezug der Kinder oder Jugendlichen durchzuführen. Die Umsetzung kann nur gelingen mit Einbezug der institutionellen Betreuung in Kindergarten und Schule, so dass Erzieherinnen und Pädagoginnen unmittelbar mit angesprochen werden müssen. Häufig sind Maßnahmen der Sozial- oder Jugendhilfe unterstützend notwendig, damit eine größtmögliche Teilhabe realisiert werden kann.

Das Symposium wendet sich somit interdisziplinär an alle Berufsgruppen, die mit Therapie, Förderung und Integration der von einer Autismus-Spektrum-Störung betroffenen Kinder und Jugendlichen befasst sind. Ebenso richtet es sich an die Eltern von betroffenen Patienten. In den Vorträgen des Vormittags wird der aktuelle Stand des Wissens zu Therapie- und Fördermöglichkeiten unter verschiedenen Schwerpunkten beleuchtet. Die Workshops bieten die Möglichkeit einer themenzentrierten Vertiefung und stellen gleichzeitig auch die Bandbreite des Vorgehens insgesamt sowie der 3 die Veranstaltung tragenden Institutionen dar. Wie immer in den letzten Jahren wird das Symposium beschlossen durch den Öffentlichen Vortrag. Frau Prof. Christine Freitag, Koordinatorin der Steuerungsgruppe für die Deutsche Leitlinie zu Autismus-Spektrum-Störungen, wagt einen Ausblick in die nähere Zukunft.

Wir laden herzlich alle Fachkolleginnen und –kollegen ebenso wie Therapeutinnen, Kindergärtnerinnen und Lehrerinnen zur Teilnahme ein. Unsere besondere Einladung gilt den Eltern und Selbsthilfegruppen. Wir freuen uns auf einen interessanten Fortbildungstag und den interdisziplinären Austausch.

Zusätzliche Informationen

Teilnahmegebühr:

Bei rechtzeitiger Anmeldung per Internet (bis 31.10.2012): 65,- €

Tageskasse (soweit noch Plätze vorhanden): 75,- €

Informationen zur Anreise:

Unter www.stadthalle-bad-godesberg.de finden Sie alle wichtigen

Informationen. Parkplätze sind in der unmittelbaren Umgebung

vorhanden.

Übernachtungsmöglichkeit:

Insel-Hotel, Theaterplatz 5-7, 53177 Bonn

Best Western Hotel Kaiserhof, Moltkestr. 64, 53173 Bonn

Anmeldung

Bitte melden Sie sich ausschließlich per Internet an unter:
www.bofoek.de.
Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl bei den Seminaren.
Anmeldeschluss: 31. Oktober 2012


Zur Übersicht