A- A A+ StartseitePatienten‌ & InteressierteFachkreise‌

Bundesverband

Der Vorstand, die Geschäftsführung und der Generalsekretär des Deutschen Verbandes für Physiotherapie (ZVK)

Vorstand, Geschäftsführung und Generalsekretär bilden die Exekutive des Verbandes. Über den Gesamtvorstand und die Bundesdelegiertenkonferenz wird die Verbindung zu den Landesverbänden gehalten. In turnusmäßigen Sitzungen werden anstehende Fragen und Probleme beraten und über deren Lösungen entschieden.

Der Bundesvorstand besteht aus drei Mitgliedern, die Physiotherapeuten sein müssen. Der Generalsekretär, ebenfalls zwingend Physiotherapeut, berät den Vorstand und die Landesverbände und koordiniert die fachlich-inhaltliche Arbeit. Geschäftsführer und Stellvertreter sind Volljuristen.

Klicken Sie hier, um sich ein "Bild" von uns zu machen!

Darüber hinaus wird der Vorstand durch die in der Geschäftsstelle angesiedelten Referate Bildung und Wissenschaft, Sozialgesetzbuch V (SGB V) sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und die jeweiligen Kompetenzzentren unterstützt.

Unsere Ziele

  • Wir wollen Arbeitsplätze sichern und neue Tätigkeitsfelder für Physiotherapeuten erschließen.

  • Wir wollen eine qualitativ hochwertige Ausbildung für Physiotherapieschüler/-studierende.

  • Wir wollen die Zukunft unseres Berufsstandes sichern und weiterentwickeln.

  • Wir wollen das Bewusstsein für den hohen Stellenwert der Physiotherapie in der Bevölkerung stärken.

  • Wir machen uns stark für ein interessantes und qualitätsorientiertes Fort- und Weiterbildungsangebot.

  • Wir wollen die Anerkennung des deutschen Physiotherapie-Abschlusses in allen Ländern der Europäischen Union.

Über die engen Kontakte zu allen gesundheitspolitischen Kräften setzt sich der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein.

Aufgaben

Der Deutschen Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. vertritt die beruflichen Belange seiner Mitglieder. Als mitgliederstärkster Deutscher Verband der Physiotherapeuten bündelt er die Interessen aller Berufsangehörigen und hat somit die entscheidende Stimme bei der Vertretung dieses Berufsstandes.

Neben der kontinuierlichen Öffentlichkeitsarbeit ist der Verband auf vier großen Arbeitsfeldern besonders aktiv:

  • in der Gesundheitspolitik

  • in der Weiterentwicklung des Berufs

  • in der Zukunftssicherung des gesamten Berufsstandes 

  • in der Zusammenarbeit mit den internationalen Gremien 

Die Satzung des Bundesverbandes finden Interessierte hier.

Organisationen, in denen der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) Mitglied ist!

AG MFA – Arbeitsgemeinschaft Medizinalfachberufe

Die AG MFA hat sich zusammengeschlossen, um gemeinsame Ziele und Strategien in den Bereichen der Tarifpolitik und der stationären Versorgung zu erarbeiten und zu vertreten.

AG MTG – Arbeitsgemeinschaft Medizinalfachberufe in der Therapie und Geburtshilfe

Als Mitglied in der "Arbeitsgemeinschaft Medizinalfachberufe in der Therapie und Geburtshilfe" (AG MTG) verfolgt der Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) gemeinsam mit anderen Verbänden konsequent das Ziel, die grundständige PT-Ausbildung auf Fachhochschulniveau anzuheben.

Mehr Informationen über die AG MTG gibt es unter www.agmtg.de.

SHV – Spitzenverband der Heilmittelerbringer

Seit Januar 2014 arbeiten Heilmittelverbände in diesem Spitzenverband zusammen.

Mehr Informationen zum Spitzenverband gibt es unter www.shv-heilmittelverbaende.de. 

GVG – Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und Gestaltung e.V.

In der GVG, der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V., haben sich Institutionen und Persönlichkeiten zusammengeschlossen, die das System der sozialen Sicherung in Deutschland seit 1947 aktiv mitgestalten. Ziel dieser Arbeit ist es, ein freiheitliches, pluralistisches System sozialer Sicherung zu gewährleisten, das allen Bürgern einen guten qualitativen und quantitativen Schutz bei Eintreten zentraler Lebensrisiken bietet.

Mehr Informationen über die GVG gibt es unter: www.gvg-koeln.de.

HVG - Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe

Ziel dieses interdisziplinären Zusammenschlusses von Hochschulvertreter/innen ist die Förderung der Therapiewissenschaft im deutschsprachigen Raum. Neben den Aktivitäten des Ver-eins pro Förderung von Forschung geht es den Mitgliedern um gute Hochschullehre in den Gesundheitsberu¬fen. Die Akademisierung in den Therapieberufen zielt letztlich auf die Sicherstellung der Qualität der Gesundheitsversorgungsleistungen und soll damit Patientinnen und Patienten zugute kommen.

Mehr Informationen über den HVG unter www.hv-gesundheitsfachberufe.de

VLL – Verband Leitender Lehrkräfte

Der Verband widmet sich dem Erfahrungsaustausch, der Zusammenarbeit, Unterstützung und Beratung von Schulen für Physiotherapie in allen Ausbildungs- und Organisationsfragen. Insbesondere die Sicherung der Qualität der Ausbildung zum/zur Physiotherapeut/in und die Erarbeitung von Richtlinien zur Lehrerqualifikation gehören zu seinen Aufgaben.

Mehr Informationen über den VLL gibt es unter www.physiotherapievll.de