Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Glossar


Elektronische Gesundheitskarte

Ab 2006 soll schrittweise die elektronische Gesundheitskarte eingeführt werden. Sie löst die bisherige Krankenversicherungskarte ab. Während letztere derzeit lediglich Verwaltungsdaten des Inhabers wie Name, Geburtsdatum und Adresse speichert, soll der Nachfolger deutlich mehr leisten. Alle Versicherten werden eine elektronische Gesundheitskarte erhalten, mit der sie administrative Funktionalitäten wie die Abwicklung des elektronischen Rezepts erledigen. Darüber hinaus wird es aber jedem Versicherten freigestellt sein, ob er die zusätzlichen Funktionen, also den medizinischen Teil, nutzen möchte oder nicht. Ferner wird die Gesundheitskarte mit einer "europäischen Rückseite" ausgestattet sein, die die Inanspruchnahme von Leistungen in den Mitgliedstaaten der EU ermöglicht.