Mitglied werden
18.05.2022 – Bundesverband

Treffpunkte für Angestellte und Führungskräfte – ab jetzt für die Juli-Termine anmelden

Am 18. und 20. Juli 2022 finden die nächsten Treffpunkte statt. Die Anmeldung für die Online-Veranstaltungen ist ab jetzt möglich. Bei der dritten Runde dieser speziellen Angebote für Angestellte und Führungskräfte in diesem Jahr geht es schwerpunktmäßig um das Thema Kommunikation.

Für Mitglieder von PHYSIO-DEUTSCHLAND sind diese Veranstaltungen kostenfrei. Die Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder beträgt 35,- Euro.

Für Führungskräfte: Tipps und Infos rund um das Mitarbeitergespräch

Am 18. Juli 2022 beim „Treffpunkt Führungskräfte“ beleuchtet Cornelia Schneider mit einem Impulsreferat, wie Führungskräfte Mitarbeitergespräche effizient und professionell führen können. Von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr geht es um Vorbereitung und Durchführung sowie um eine Struktur und förmliche Kriterien von Mitarbeitergesprächen. Außerdem liefert die erfahrene Diplom Psychologin und Physiotherapeutin Einblicke in die psychologische Gesprächsführung und wie mit Lob und Kritik umzugehen ist. Moderieren und begleiten werden diesen „Treffpunkt Führungskräfte“ wieder Hannah Hecker, Vorstand im Landesverband Baden-Württemberg, und Marc Akel, Vorstand im Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Für Angestellte in Kliniken und Praxen: Möglichkeiten einer motivierenden Gesprächsführung kennenlernen

Interessant wird es auch beim „Treffpunkt Angestellte“ am 20. Juli 2022. Von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr geht es um „motivierende Gesprächsführung“. „Die fünf einfachen Zutaten für eine gelingende Verhaltensänderung, motivierende Gesprächsführung - Verhalten ändern, aber wie?“ so lautet an diesem Abend der Vortragstitel von Nils Boettcher. In diesem Webinar bekommen die Teilnehmenden einen Einblick, wie gezielte Gesprächsführung und die passenden Coaching-Techniken die physiotherapeutische Behandlung sinnvoll ergänzen können. Nils Boettcher ist erfahrener Physiotherapeut und Coach in diesem Bereich. Auf den Vortrag und die sich anschließende Gesprächsrunde freuen sich die beiden Moderatorinnen Miriam Schwarzlmüller, Vorstand im Landesverband Bayern und Michaela Yüksel, Beiratsmitglied im Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland.

Jetzt anmelden und live dabei sein bei den Treffpunkten im Monat Juli – dem Angebot von PHYSIO-DEUTSCHLAND für angestellte Kolleginnen und Kollegen im Bereich der Physiotherapie.

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen? Dann schreiben Sie gerne eine E-Mail an info@physio-deutschland.de. Sie haben eine Praxis und Angestellte, die sich für die Themen und den kollegialen Austausch interessieren könnten? Super, dann geben Sie die Informationen gerne an Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende und einen regen Austausch.

Über die Angestelltenarbeit von PHYSIO-DEUTSCHLAND

Etwa 160.000 Kolleginnen und Kollegen in der Physiotherapie sind angestellt, die meisten von ihnen in Physiotherapiepraxen, aber auch in Kliniken und Reha-Zentren. Das Tätigkeitsspektrum ist vielfältig und die Themen dazu auch. PHYSIO-DEUTSCHLAND vertritt alle Berufsangehörigen der Physiotherapie und bietet je nach Interessensschwerpunkten zahlreiche Angebote. Speziell für angestellte Kolleginnen und Kollegen gibt es seit dem Jahr 2021 deshalb die Onlineformate „Treffpunkt Angestellte“ und „Treffpunkt Führungskräfte“. Bereits seit Jahren fest etabliert bei vielen aus dem Klinikbereich ist das Managementforum von PHYSIO-DEUTSCHLAND. „Unser Anspruch ist es, die Angebote für Angestellte kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Themen aufzugreifen, die viele Kolleginnen und Kollegen bewegen“, erklärt Ursula Cüppers-Böhle, Geschäftsführerin von PHYSIO-DEUTSCHLAND.

Gerade der Austausch unter den Führungskräften im ambulanten und stationären Bereich mit den vielen Facetten ist PHYSIO-DEUTSCHLAND ein ganz zentrales Anliegen. Deshalb an dieser Stelle nochmals der Hinweis auf das Führungskräftenetzwerk von PHYSIO-DEUTSCHLAND. Unter der Koordination von Marc Akel, Vorstand im Landesverband Nordrhein-Westfalen, sind mittlerweile bundesweit über 180 Mitglieder im Führungskräftenetzwerk aktiv. Bei Interesse einfach bei Ihrem Landesverband melden und dem Netzwerk in Teams beitreten.